ctrack-online-button

Versorgungsunternehmen

Utilities
Die Versorgungsbranche steht unter erheblichem Druck die strengen Vorschriften und Richtlinien von Behörden, als auch von Kunden, in Bezug auf die Abwicklung von Geschäften sowie Erreichung des entsprechenden Service-Levels einzuhalten. Deshalb zählen Energieversorgungs-, Wasserversorgungs- und Telekommunikationsunternehmen zu den am strengsten regulierten Unternehmen, weshalb sichergestellt sein muss, dass sie über die notwendigen operativen Verfahren zur effektiven und effizienten Verwaltung mobiler Ressourcen verfügen.

 

Funktionen

  • Einsicht ins Fahrverhalten
  • Arbeitsnachweis
  • Ereignisortung
  • Erfassung von Dienst- und Privatfahrten
  • Fahrerentsendung                         
                                                  

Vorteile

  • Reduzierung der Kraftstoffkosten
  • Arbeitszeitüberprüfung
  • Verbesserter Kundenservice
  • Weniger Verwaltungsaufwand                        

Die flexiblen und funktionalen Systeme und -Tools von Ctrack zur Fahrzeugortung machen Ctrack zum ausgewählten Partner in der Versorgungsbranche. Unsere maßgeschneiderten, branchenspezifischen Lösungen kombinieren Echtzeit-Ortung, Verlaufsprotokolle, Fahrerentsendung, Mitarbeiterschutz, Ereignisortung und optionale Navigation, um Unternehmen bei der Einhaltung von Dienstleistungsverträgen zu unterstützen, die Sorgfaltspflicht zu erhöhen und Bußgelder für die verspätete Leistung/Erfüllung von Arbeiten zu reduzieren.

Mit dem Ortungssystem von Ctrack können Versorgungsunternehmen ihre Arbeitsabläufe optimieren, indem das am besten geeignete Fahrzeug für einen Auftrag erkannt und bereitgestellt wird, um unnötige Wege zu vermeiden und schneller auf die Anfragen der Kunden reagieren zu können. Hierdurch erhöht sich nicht nur die Zahl der abgeschlossenen Aufträge pro Tag durch die Optimierung der mobilen Ressourcen, sondern auch die Senkung von Gemeinkosten und Erzielen nachhaltiger Vorteile für die Umwelt durch einen verbesserten Kraftstoffverbrauch.

Print Friendly Version of this pageDrucken Get a PDF version of this webpagePDF